Drucken

Zurück

 

Aktuelles



Netzwerk Friedenskooperative verteilt faule Eier bei den Ostermärschen

 

An das Netzwerk Friedenskooperative,

ob sie diesen Namen noch zu Recht tragen, möchte ich bezweifeln. Ich habe die Aufstellung Ihrer Aufrufe zu den Ostermärschen gelesen. Darin konnte ich zum drohenden zionistischen Krieg Israels in Palästina oder gegen den Iran kein einziges Wort finden. Israel ist bis an die Zähne mit Atomwaffen bewaffnet und verfügt über ein riesiges Arsenal von biologischen und chemischen Waffen; auch darüber schweigen Sie sich aus. Warum weisen Sie auf die Gefahr, die diese Waffen für die Region darstellen nicht hin? Warum kritisieren Sie die Bundesregierung nicht
wegen ihrer Lieferung von U-Booten, die Israel mit Atomwaffen bestückt hat?

Sie haben sich mit dem Verschweigen des Landes, von dem neben den USA - die größte Gefahr für den Weltfrieden darstellt, bereits disqualifiziert. Mit Ihre Ostermarschiererei werfen Sie Nebelkerzen und faule Eier. Also verzichten Sie darauf.

Dr. Izzeddin Musa
16.03.2010

 

 

 
Zurück

Drucken